PROGRAMM 2020

Wegen Restaurationsarbeiten ist die Klosterruine seit Mai 2019 eingerüstet. Die Arbeiten haben spannende Farbanstriche zutage gefördert, und weitere Arbeit für den Archäologischen Dienst. Die Arbeiten an der Klosterruine werden nächstes Jahr fortgesetzt, und auch das Klosterareal wird angepasst (= Baustelle). Deshalb wird der Klostersommer 2020 ausfallen. Umso mehr freuen wir uns auf unser 20jähriges Jubiläum im 2021. Da wollen wir soweit möglich Höhepunkte aus den vergangenen 19 Sommerprogrammen ins Jubiläumsprogramm 2021 aufnehmen.

VEREIN

Identitätsförderung und Besinnung auf die wirtschaftlichen und kulturellen Werte der Region; Erzielung einer gewissen Wertschöpfung im Teilbereich Kultur; Durchmischung von qualitativ hochstehenden Kulturabende durch auswärtige Ensembles mit kulturellem Schaffen einheimischer Vereine; Begegnungen zwischen Stadt- und Landbevölkerung ermöglichen; das sind nur einige der Ziele des Rüeggisberger Klostersommers.

Die Initianten des Klostersommers haben sich aus dem Organisationskomitee des erstmaligen Pilgertages vom August 1999 gebildet, welcher unter dem Leitmotiv „Wege wagen“ gestanden ist (erneute Auflage im Jakobsjahr 2004, Leitmotiv „Brücken bauen“).

Der erste Klostersommer mit breitem, vielfältigem Unterhaltungsprogramm hat im 2001 stattgefunden. Seither bot die Kulturreihe zahlreichen renommierten Künstlern wie auch bislang unbekannten Talenten eine erstklassige Plattform.

Eine Besonderheit des Festivals ist sein jeweils breit gefächertes Programm, welches sich nur schwer in ein Genre einordnen lässt. Da wird Neuland betreten, ohne die bewährten Traditionen ausser Acht zu lassen. Die breite Palette erstreckt sich von Comedy-Abenden, Tourneetheatern, Konzerte von klassischen Serenaden über Familienkonzerte bis hin zu rockigen oder volkstümlichen Klängen. Fester Programmteil bildet jedes Jahr die Irish- & Celtic-Night.

Höhepunkte bildeten die Freilichttheater, wo der Klostersommer als Produzent oder Co-Produzent aufgetreten ist. Gezeigt wurden u.a. „Die letschti Stund vom Jederma“ (2003), „Der Prozess“ (2007) oder „Vehdokter“ (2010, Spielstätte Bauernhof im Dorf).

Erleben auch Sie genussvolle Stunden mit Musik und Theater, mit Essen und Freunden in der einmaligen Atmosphäre der Klosterruine Rüeggisberg. Spüren Sie den Kraftort und geniessen Sie dabei den Ausblick in die Berner Vor- und Hochalpen.

Die Initianten des Rüeggisberger Klostersommers freuen sich auf Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.

Vorstand


Präsident

Andri Kober Aarbühlstrasse 1  |  3084 Wabern  |  Tel.: +41 79 628 25 22 andri.kober@klostersommer.ch

Kassier

Otto Blatter  |  Bütscheleggweg 5  |  3088 Oberbütschel
otto.blatter@klostersommer.ch

Sekretariat

Monika Eugster  |  Bärenstutz 7  |  3088 Rüeggisberg
monika.eugster@klostersommer.ch

Booking- Werbung- Facebook

Peter Zurbrügg  |  Unter den Eichen 4  |  3088 Rüeggisberg
peter.zurbruegg@klostersommer.ch

Gastronomie

Margi Fankhauser  |  Elsenholzstrasse 2  |  3088 Rüeggisberg
margi.fankhauser@klostersommer.ch

Erweiterter Vorstand/Delegierte


Infrastruktur/Logistik

Hans Ulrich Heiniger  |  Brügglenstrasse 3  |  3088 Rüeggisberg
ueli.heiniger@klostersommer.ch

Matthias Ritz  |  Längassstrasse 59 |  3012 Bern
mathias.ritz@klostersommer.ch

Website-IT

Michael Hammer | michael.hammer@klostersommer.ch

Bühnentechnik

Thomas Kaufmannthomas.kaufmann@klostersommer.ch

Gastronomie

An den im ganzen Gelände verteilten Tischen, oder auf den Mauern der Klosterruine sitzend, mit Freunden und Bekannten redend, die Weitsicht bewundernd, geniessen Sie Ihr Essen.

Unser Gastro-Team wird Ihnen interessante und überraschende Kreationen aus regionalen und saisonalen Produkten anbieten. Begeben Sie sich auf eine kulinarische Längenberger-Reise.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.