Reservation

Ticketbezug

Openair-Bedingungen


Bitte tätigen Sie ihre Reservation wenn möglich per Mail.
reservation(at)klostersommer.ch

Reservationen werden bis 2 Stunden vor Oeffung der Abendkasse verarbeitet.


Tickets bitte an der Abenkasse beziehen und bar bezahlen.

Oeffnungszeiten der Abendkasse

je nach Anlass unterschiedlich.


Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen unsere Website nicht beantwortet, oder Sie nicht per Mail reservieren können, telefonieren Sie:
Tel. +41 31 808 18 18 (BüroZeiten)
Gemeindeverwaltung
Peter Zurbrügg
3088_Rüeggisberg

Openair-Bedingungen: Die KlostersommerBühne liegt auf 910 Metern über Meer. Leichter Wind ist die Regel. Die Tribüne ist nicht gedeckt.

Reservation: Reservierte Plätze sind nummeriert und werden dadurch auch freigehalten. Die Platzzuteilung erfolgt nach Eingang der Reservation. An der Irish-&Celtic-Night ist keine Reservation möglich.

Reservierte Tickets sollten an der Abendkasse bis eine Viertelstunde vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.
Nicht abgeholte Tickets werden ab dann, bei Bedarf, weiterverkauft.

AlternativLokal: Bei Anlässen, die dies zulassen, kann bei sehr schlechtem Wetter, viel Wind, starkem Regen oder grosser Kälte, in einen Saal gewechselt werden. Der Wechsel in einen Saal - in der Regel der Saal im Gashof Bären oder die Kirche - kann auch während des Anlasses stattfinden.

Die Reservation garantiert auch dann, bei begrenztem Platzangebot, einen Sitzplatz, jedoch keine Nummerierung/Resevierung einzelner Sitzplätze.

Wird vom OK Klostersommer entschieden den Anlass NICHT in der Klosterruine durchzuführen, wird dies jeweils eine Stunde vor Oeffnung der Abendkasse - in der Regel zwei Stunden vor Beginn des Anlasses in unseren online-Medien veröffentlicht: 

Web und Facebook

An die per Mail erfolgten Reservationen sendklick_zu_WAS WARen wir
eine Mail-Info.

Abbruch: Muss eine Veranstaltung in der Klosterruine in der ersten Hälfte abgebrochen werden - und steht kein Ausweichlokal zur Verfügung - wird der Ticketpreis von der Abendkasse bar vergütet. Bei Abbruch nach der Hälfte des Anlasses, nach der Pause, also jeweil ab ca. 45 Minuten Spielzeit, entfällt eine Rückerstattung.